... lade FuPa Widget ...


SV Blau Weiss '90 Neustadt (Orla) e.V.
Offizielle Homepage

3.Männer : Spielbericht 1. Kreisliga, 22.ST (2013/2014)

SG Oettersdorf   SV BW Neustadt III
SG Oettersdorf 3 : 2 SV BW Neustadt III
(2 : 1)
3.Männer   ::   1. Kreisliga   ::   22.ST   ::   18.05.2014 (14:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Matthias Hirsch

Gelbe Karten

Marcel Könitzer, Kai-Uwe Scheuerl, Alexander Franz

Zuschauer

30

Torfolge

1:0 (28.min) - SG Oettersdorf
1:1 (36.min) - Matthias Hirsch per Elfmeter
2:1 (38.min) - SG Oettersdorf per Elfmeter
2:2 (67.min) - Matthias Hirsch per Freistoss
3:2 (90.min) - SG Oettersdorf per Elfmeter

Unglückliche Niederlage in letzter Minute

Fünf Spieltage vor Ende der Saison musste die Dritte bei den Heimstarken Öttersdorfern antreten. Die Zielstellung war das man nach den doch verschenkten Punkten in der Vorwoche gegen Triptis mit einem Punkt nach Hause fährt. Doch die Hausherren legten gleich zu Beginn ein hohes Tempo vor und versuchten frühzeitig in Führung zu gehen. In der 7. Minute der erste gefährliche Schuss der Gastgeber welcher aus spitzem Winkel von links knapp am kurzen Pfosten vorbei geht. In der 16. Minute versucht es A. Müller aus 18 Metern, doch stellt sein Schuss den Keeper der Hausherren vor keine größeren Probleme. Die Gastgeber versuchten in der Folge immer wieder zum Torerfolg zu kommen, doch noch konnten die Gäste einen Gegentreffer vermeiden. In der 28. Minute spielten die Hausherren über die rechte Seite einen Klasse Angriff welchen sie dann zum verdienten 1:0 nutzten. In der 31. und 32. Minute wird erst ein Freistoss und dann ein Schuss von M. Hirsch geblockt. Nur eine Minute später landet dann ein herrlicher Drehschuss aus 18 Metern von A. Franz nur am Pfosten. In der 36. Minute wird dann ein Schuss von M. Hirsch aus 25 Metern im Sechzehner der Hausherren mit der Hand geblockt und es gibt völlig zu Recht Elfmeter den dann M. Hirsch ganz sicher zum 1:1 verwandelt. Doch nur 2 Minuten später kann M. Könitzer den Stürmer der Gastgeber im Sechzehner nur mittels einem Foulspiel bremsen und den fälligen Strafstoss verwandeln diese ganz sicher zur 2:1 Führung. Diese Führung hätten sie vor der Pause noch ausbauen können, doch erst klärt in der 40. Minute K.-U. Scheuerl mit dem Kopf auf der Linie und kurz darauf ist L. Krüger im Neustädter Kasten zur Stelle und lenkt den Ball mit einem Super Reflex zur Ecke. Zur Halbzeit nahm die Truppe sich vor jetzt noch mal alles zu versuchen um den Ausgleich zu erzielen. Und nur 3 Minuten nach dem Wechsel ist es F. Staps der aus 18 Metern abzieht, aber leider geht der Schuss knapp über den Kasten. Die zweiten 45 Minuten spielten sich größtenteils im Mittelfeld ab und beide Mannschaften erarbeiteten sich wenig zwingende Tormöglichkeiten, doch eine davon nutzte M. Hirsch in der 67. Minute als er einen Freistoß aus 25 Metern genau in den Winkel des Öttersdorfer Tores beförderte. Jetzt kämpfte die Mannschaft verbissen um jeden Ball, denn man war kurz davor einen Punkt mitzunehmen. Und als alle schon mit einer Punkteteilung rechneten ging T. Wedtke in der letzten Minute im eigenen Sechzehner zu ungestüm in einen Zweikampf und der Schiri gab völlig zu Recht den zweiten Strafstoss für die Hausherren und auch diesen verwandelten sie ganz sicher zum im Endeffekt doch glücklichen Siegtreffer zum 3:2. Am Ende stand man nach 90 Minuten im Dauerregen und einer sehr guten kämpferischen Leistung leider mit leeren Händen da. Doch auf diese Leistung kann die Mannschaft aufbauen und schon am kommenden Sonntag geht es dann im Heimspiel gegen Orlatal im direkten Vergleich um den 8. Tabellenplatz, den sich die Mannschaft jetzt als Ziel gesetzt hat.


Quelle: Th.Schroth
... lade FuPa Widget ...
SV Blau-Weiß 90 Neustadt/Orla auf FuPa