... lade FuPa Widget ...


SV Blau Weiss '90 Neustadt (Orla) e.V.
Offizielle Homepage

3.Männer : Spielbericht 1. Kreisliga, 26.ST (2013/2014)

SV BW Neustadt III   VfR Bad Lobenstein II
SV BW Neustadt III 2 : 4 VfR Bad Lobenstein II
(0 : 2)
3.Männer   ::   1. Kreisliga   ::   26.ST   ::   14.06.2014 (12:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Frank Staps, Sandro Müller

Gelbe Karten

Tony Wutzler, Alf Süß

Zuschauer

15

Torfolge

0:1 (05.min) - VfR Bad Lobenstein II
0:2 (37.min) - VfR Bad Lobenstein II
1:2 (57.min) - Sandro Müller
2:2 (71.min) - Frank Staps
2:3 (84.min) - Ivo Skudel (Eigentor)
2:4 (85.min) - VfR Bad Lobenstein II

Nach 18 Jahren Dritte sagt S. Müller tschüß

Die Dritte empfing zum letzten Spiel der Saison den unmittelbaren Tabellennachbarn aus Helmsgrün und musste dieses Spiel gewinnen um noch an den Gästen vorbei zuziehen, damit am Ende der 9. Tabellenplatz herausspringt. Vor der Begegnung wurde der langjährige Kapitän der Mannschaft Sandro Müller nach 18 jähriger Zugehörigkeit aus dem Kollektiv der Dritten verabschiedet, aber er hängt seine Schuhe noch nicht an den berühmten Nagel, denn er schnürt jetzt ab sofort seine Schuhe für die Senioren des Vereins. Nochmals Dank an unseren Sandro für 18 unvergessene Jahre. Natürlich wollte ihm die Truppe noch mit einem Sieg den Abschied nicht so schwer machen und schon nach 4 Minuten kommt F. Staps nach Ecke von S. Müller frei zum Kopfball und trifft aber nur den Pfosten. Nur eine Minute später erzielen die Gäste aus sehr spitzem Winkel die 1:0 Führung. In der 9. Minute geht M. Hirsch allein aufs Gästetor zu und scheitert aber am Torhüter der den Ball abwehren kann. In der 12. Minute vergeben die Gäste eine sehr gute Möglichkeit zum 2:0 denn der Ball aus kürzester Entfernung geht knapp drüber. In der 37. Minute trifft I. Skudel nach Vorlage von M. Hirsch nur die Latte und in der selben Minute wird Neustadts Hintermannschaft klassisch ausgekontert und die Gäste erhöhen auf 2:0. Nach der Pause drängten dann die Hausherren auf den Anschlusstreffer und dieser gelang dann in seinem letzten Spiel in der 57. Minute S. Müller, als er nach einem Alleingang aus 18 Metern abzieht und der Ball unhaltbar einschlägt. Auf der Gegenseite klärt nur eine Minute später T. Wutzler auf der Linie mit dem Kopf und kann so die Vorentscheidung verhindern. In der 71. Minute erzielt dann F. Staps auch nach einem Solo aus 18 Metern den viel umjubelten Treffer zum 2:2 und jetzt wollte die Truppe mehr und wenn in der 75. Minute der kurz zuvor eingewechselte A. Süß aus 6 Metern den Ball nicht an den Pfosten sondern ins leere Tor geschossen hätte, dann wären vermutlich auch die drei Punkte in der Orlastadt geblieben. Doch wie es halt in solchen Situationen immer kommt, man spielt nach vorn und hinten ist man offen und zu allem Überfluss führt dann auch noch ein Eigentor von I. Skudel in der 84. Minute zur 3:2 Gästeführung, welche sie nur eine Minute später nach einem schönen Konter zum Endstand von 4:2 ausbauen können. Am Ende der ersten Saison der Dritten in der 1. Kreisliga sprang ein sehr guter 10. Tabellenplatz heraus der von den wenigsten der Mannschaft zugetraut wurde und vor allem Stand schon 4 Spieltage vor Ende der Saison fest das die Mannschaft nicht mehr absteigen kann. Das Trainerteam Th. Schroth und P. Döpel bedankt sich von dieser Stelle aus nochmals bei allen eingesetzten 40 Spielern in dieser Saison von A wie Anton bis W wie Will .


Quelle: Th.Schroth
... lade FuPa Widget ...
SV Blau-Weiß 90 Neustadt/Orla auf FuPa