... lade FuPa Widget ...


SV Blau Weiss '90 Neustadt (Orla) e.V.
Offizielle Homepage

1.Männer : Spielbericht Thüringen Pokal, 2.R

SG DJK Struth 1921   SV BW Neustadt
SG DJK Struth 1921 3 : 4 SV BW Neustadt
(2 : 1)
1.Männer   ::   Thüringen Pokal   ::   2.R   ::   04.09.2021 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Bernhard Grimm, Robin-Lee Engler

Assists

Mateusz Szalek, Maxim Engler, Anwar Boualem

Gelbe Karten

Steven Simon, Tobias Grau, Robin-Lee Engler, Anwar Boualem

Zuschauer

90

Torfolge

1:0 (16.min) - SG DJK Struth 1921
2:0 (18.min) - SG DJK Struth 1921
2:1 (22.min) - Bernhard Grimm (Mateusz Szalek)
2:2 (49.min) - Bernhard Grimm (Anwar Boualem)
3:2 (84.min) - SG DJK Struth 1921 per Elfmeter
3:3 (86.min) - SG DJK Struth 1921 (Eigentor)
3:4 (90.min) - Robin-Lee Engler (Maxim Engler)

Blau-Weiß '90 zieht eine Runde weiter

.

Spielbericht 04.09.2021 Thüringenpokal  2. Hauptrunde SG DJK SG Struth – SV Blau-Weißˋ90 Neustadt (Orla) e.V. 3:4 (2:1)

 

Neustadt zieht in einem spannendem Spiel bei Struth mit 3:4 in nächste Pokalrunde ein

 

In der 2. Runde des Thüringenpokals entschied das Los, dass die Neustädter ins Eichsfeld, zu dem ambitionierten Team SG DJK SG Struth reisen mussten, die den zweiten Rang in der Landesklasse 2 der jungen Saison belegen und sich Namhaft auf dem „Zielweg“ Oberliga verstärkt hatten.

Die Neustädter konnten durch den Sieg gegen Moßbach in der Meisterschaft einen Fehlstart vermeiden. Beiden Teams fehlten Leistungsträger, dennoch konnten sich alle auf eine interessante Partie freuen.

Die Orlastädter mit der ersten Chance als R.-L. Engler den Ball eroberte, Richtung Tor zog und Börner in aussichtsreicher Position bediente, der jedoch den Ball nicht voll traf (3.). Auf der Gegenseite setzten sich die Eichsfelder über links bis zur Grundlinie durch, die scharfe Hereingabe verfehlten 2 Gastgeberspieler (7.). Auf Blau-Weißer Seite bediente Szalek Grimm, der aus spitzem Winkel das Außennetz traf (15.). Kurz darauf verloren die Gäste den Ball im Mittelfeld, die SG schaltete ganz schnell um, flankte von der rechten Seite, wo der freistehende N. Engelhardt zur 1:0 Führung einköpfte (16.).  Im Anschluss spielte das Heimteam einen langen Ball Richtung Neustadttor, 2 Stürmer bewegten sich in der Szene aus dem Abseits heraus, um direkt ins Spielgeschehen einzugreifen. Da die Orlastädter vergebens auf den Pfiff des Schiedsrichters Storch warteten und das verteidigen einstellten, nutzte P. Jakobi diese Situation, um auf 2:0 zu erhöhen, was für viel Diskussionsstoff sorgte. Die Gäste antworteten mit einem Freistoß von Szalek, den M. Jakobi nicht festhalten konnte und Grimm mit Schuss ins lange Eck zum 2:1 verkürzte (22.). Im weiteren Verlauf des ersten Durchgangs war es ein hauptsächlich im Mittelfeld intensiv geführtes Spiel, wo beide Mannschaften keine gefährlichen Torchancen mehr zuließen.

Leider besuchten durch Schuleinführung nur 90 Besucher diese Partie. Diese konnten sich auf weitere gute 45 Minuten freuen, in die beide Mannschaften ihre offensiven Stärken zeigten. Der eingewechselte Boualem zwang die Gastgeberverteidigung zu einem schwachen Befreiungsschlag, der Ball erreichte Grimm, der sich gegen 2 Mann durchsetzte und zum 2:2 Ausgleich abschloss (49.). Die Orlastädter setzten nach, Boualem bediente Grimm, der von der Grundlinie scharf in den gefährlichen Bereich flankte, wo R.-L. Engler nur haarscharf verpasste (55.). Die Grüttnerschützlinge erlangten immer mehr Spielanteile, ein Freistoß von Szalek landete am Pfosten (72.). Auf der Gegenseite steuerte Nolte allein auf Naujoks zu, der diese Großchance bravourös vereitelte (79.). Jetzt entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, da scheinbar kein Team in die Verlängerung gehen wollte. Ein Schuss Grimm`s aus 16m parierte M. Jakobi (80.). Im Gegenzug Struth mit der Riesenchance zur Führung, erst klärte Naujoks, den Kopfball verhinderte Simon auf der Torlinie und letztendlich klärte Cypionka den Ball aus der Gefahrenzone (81.). Kurz darauf kam es im Orlastädter Strafraum zu einem Fußkontakt zwischen Cypionka und einem Struther Spieler, was Storch zu einem Strafstoßpfiff veranlasste; Engelhardt verwandelte souverän zur erneuten Führung (84.). Die Blau-Weißen stemmten sich noch einmal gegen die drohende Niederlage. Eine aufs kurze Toreck geschlagene Ecke führte zu einer undurchsichtigen Situation, in der Schröter den Ball ins eigene Tor zum 3:3 beförderte (86.). Kurz darauf setzte der an diesem Tag stark aufspielende Grimm M. Engler in Szene, der seinen Bruder R.-L. Engler bediente, welcher per Hacke zum vielumjubelten 3:4 Siegtreffer verwandelte (89.). In der Nachspielzeit traf R.-L. Engler noch den Querbalken (90.+4).

In einem spannenden, hochklassigen Spiel, zweier guter Mannschaften, verließen die Neustädter als Sieger den Platz und ziehen letztendlich verdient in die nächste Pokalrunde ein.

 

Aufstellung Struth: Jakobi, M., Sander, Schröter, Degenhardt, Jakobi, P., Käppler, Fischer, Rodenstock (82. Apel), Vogt, Engelhardt, Loesche (64. Nolte)

 

Aufstellung Neustadt: Naujoks, Opel (68. Talabidi), Grau, Köhler, Cypionka, Engler, R.-L., Engler, M., Grimm, Simon, Szalek, Börner (46. Boualem)

 

Torschützen: 1:0 Engelhardt (16.), 2:0 Jakobi (18.), P., 2:1 Grimm (22.), 2:2 Grimm (49.), 3:2 Engelhardt (84. 11m), 3:3 Schröter (86. Eigentor), 3:4 Engler, R.-L. (89.)


Vorbericht zum Spiel

... lade FuPa Widget ...
SV Blau-Weiß 90 Neustadt/Orla auf FuPa