... lade FuPa Widget ...


SV Blau Weiss '90 Neustadt (Orla) e.V.
Offizielle Homepage

C-Junioren : Spielbericht Bezirksliga, 6.ST (2008/2009)

SV BW Neustadt   Hermsdorf
SV BW Neustadt 2 : 0 Hermsdorf
(0 : 0)
C-Junioren   ::   Bezirksliga   ::   6.ST   ::   11.10.2008 (09:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Maurice Grube, Dominik Madelung

Assists

Nils Meißner, Unbekannt

Zuschauer

31

Torfolge

1:0 (48.min) - Dominik Madelung (Nils Meißner)
2:0 (68.min) - Maurice Grube (Unbekannt)

Arbeitssieg

Für Neustadt wurde es das erwartet schwere Spiel. Von Beginn an war eine gewisse Lethargie im Neustädter Spiel sichtbar, trotz alledem gehörte die Anfangsviertelstunde den Blau-Weißen. Schon wenige Minuten nach dem Anpfiff setzte sich F.Anton geschickt im gegnerischen Strafraum durch und konnte nur regelwidrig vom Ball getrennt werden. Doch der überfällige Elfmeterpfiff blieb aus. Auch im weiteren Spielverlauf gab es noch einige strittige Szenen auf beiden Seiten. In der 9.min setzte Hermsdorf einen Freistoß an die Torlatte hier waren die Blau-Weißen im Glück. Eine gute Torchance gab es noch in dieser Torchancenarmen ersten Halbzeit, nach einem Solo parierte Hermsdorfs Keeper einen „Grube–Schuß“ toll. Torlos ging es in die Pause. Nach einer zünftigen Pausenansprache von Trainer A.Volbert lief es zu Beginn der 2.Halbzeit besser. In der 38. min setzte sich F.Anton auf der rechten Seite durch , passte nach innen , doch J.Zander kam um Zentimeter zu spät. Drei Spielerwechsel beim Gastgeber in fünf Minuten brachten mehr Schwung in deren Angriffsbemühungen. Nun gab es zahlreiche Chancen für die Heimmannschaft und Neustadts beste Viertelstunde begann. In der 50.min erkämpfte der eingewechselte D.Madelung das Leder gut, setzte sich durch und schoss aus halbrechts aufs Tor. Den scharf geschossenen Ball fälschte ein Hermsdorfer Abwehrspieler noch ab. Danach bis zur 55.min Chancen im Minutentakt für die Hausherren. T.Bernhardt hatte bei seinem ersten Punktspieleinsatz noch zwei Großchancen, genauso wie M.Grube und F.Spörl. Doch ab der 56.min versuchte Hermsdorf nun ihrerseits das Spiel zu kippen und hatte einige sehr gute Torchancen zum Ausgleich. In dieser Phase zog große Verunsicherung in Neustadts Team ein. In dieser Phase war Neustadt einige Male mit der Glücksgöttin Fortuna im Bunde. Mit Glück und Geschick verdeitigten die Hausherren die knappe Führung. In der 68.min ein Konter der Blau—Weißen über J.Zander auf M.Grube, dieser schoss zum entscheidenden 2:0 ein. Am Ende muß man sagen, ein hart erkämpfter und glücklicher Sieg der Neustädter gegen eine starke Hermsdorfer Mannschaft. Sicher wäre auch ein Remis gerecht gewesen .


Quelle: M.Icha
... lade FuPa Widget ...
SV Blau-Weiß 90 Neustadt/Orla auf FuPa