... lade FuPa Widget ...


SV Blau Weiss '90 Neustadt (Orla) e.V.
Offizielle Homepage

D-Junioren : Spielbericht Landesklasse, 6.ST (2010/2011)

SV BW Neustadt   SV Jena-Zwätzen
SV BW Neustadt 9 : 1 SV Jena-Zwätzen
(5 : 0)
D-Junioren   ::   Landesklasse   ::   6.ST   ::   11.09.2010 (10:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

4x Robin-Lee Engler, 2x Alex Degenkolb, Theo Prüger, Tom Schuhmann, Tobias Linz

Assists

4x Robin-Lee Engler, Theo Prüger, Tom Schuhmann, Alex Degenkolb

Zuschauer

40

Torfolge

1:0 (10.min) - Tom Schuhmann (Robin-Lee Engler)
2:0 (15.min) - Robin-Lee Engler (Theo Prüger)
3:0 (18.min) - Robin-Lee Engler
4:0 (19.min) - Robin-Lee Engler
5:0 (24.min) - Robin-Lee Engler
5:1 (33.min) - SV Jena-Zwätzen
6:1 (35.min) - Theo Prüger (Robin-Lee Engler)
7:1 (48.min) - Alex Degenkolb (Robin-Lee Engler)
8:1 (53.min) - Alex Degenkolb (Robin-Lee Engler)
9:1 (57.min) - Tobias Linz (Alex Degenkolb)

Toller Erfolg

Bei herrlichem Sonnenschein trafen am 6. Spieltag die Mannschaften von Neustadt und Jena-Zwätzen aufeinander. Die Neustädter Jungen hatten sich fest vorgenommen, das enttäuschende Spiel der vergangenen Woche in Zottelstedt vergessen zu lassen. Mit Jena-Zwätzen kam ein nicht zu unterschätzender Gegner auf die Rote Erde. Jena stand in der Tabelle einen Platz vor Neustadt und hatte gegen Zottelstedt gewonnen. Doch die D-Junioren aus Neustadt zeigten keine Angst. Sie dominierten die Partie von Beginn an, gewannen die Zweikämpfe souverän. So war es nur eine Frage der Zeit, bis der Ball die gegnerische Torlinie überquerte. Nach 10 Minuten war es endlich soweit. Weitere Tore folgten in der 15., 18., 19. Und 24. Minute. Jena war harmlos. Bezeichnend dafür war der erste Jenaer Torschuss nach 25 Minute.
Die erste Halbzeit verlief also ganz nach dem Geschmack der Neustädter Zuschauer und auch der Trainer hatte nichts zu beanstanden.
Aber Jena-Zwätzen gab sich noch nicht geschlagen. In den ersten Minuten der zweiten Halbzeit erhöhten sie das Tempo merklich, wurden stärker und begannen Fußball zu spielen. So fiel folgerichtig der Anschlusstreffer für Jena in der 33. Minute. Doch Neustadt war heute nicht zu besiegen. Obwohl sie das Spiel nicht mehr wie in der ersten Halbzeit nach Belieben beherrschten, nutzten sie ihre Torchancen konsequent. So versenkten die Jungs den Ball noch viermal im gegnerischen Netz. Im Gegenzug vereitelten sie weitere Möglichkeiten Jenas. Den tollen Abschluss für dieses Spiel bildete der vom Schlussmann J. Sachse gehaltene Strafstoß in der 59. Minute.
Der Sieg für Neustadt in Höhe von 9:1 in einem insgesamt sehr fairen Spiel war jederzeit verdient. Eine geschlossene Mannschaftsleistung mit tollen spielerischen und kämpferischen Akzenten brachte Neustadt heute auf die Straße des Erfolges. Weiter so, Jungs!


Quelle: Otte
... lade FuPa Widget ...
SV Blau-Weiß 90 Neustadt/Orla auf FuPa