... lade FuPa Widget ...


SV Blau Weiss '90 Neustadt (Orla) e.V.
Offizielle Homepage

1.Männer : Spielbericht Landesklasse Staffel 1, 11.ST

SV BW Neustadt   Grün-Weiß Stadtroda
SV BW Neustadt 0 : 1 Grün-Weiß Stadtroda
(0 : 0)
1.Männer   ::   Landesklasse Staffel 1   ::   11.ST   ::   06.11.2021 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Gelbe Karten

Martin Köhler, Denny Lukes, Mateusz Szalek, Pascal Kern

Rote Karten

Maximilian Cherouny (58.Minute)

Torfolge

0:1 (68.min) - Grün-Weiß Stadtroda

Siegesserie gerissen

Spielbericht 11. Spieltag Landesklasse 

Blau-Weiß‘90 Neustadt (Orla)- Grün-Weiß Stadtroda

Endstand: 0:1, Halbzeit: 0:0

 

Manchmal gibt es solche Tage- Siegesserie reißt an der Orla

 

Der Neustädter Express kam zum Heimspiel gegen die Rodsche Möhre ins stottern. Trainer René Grüttner hatte sein Gewinnerteam vom Auswärtssieg in Greiz verletzungsbedingt auf 2 Positionen umstellen müssen. Er erwartete eine spielerisch starke Mannschaft, die seinem Team alles abverlangen würde.

Auf dem Spielfeld sah es dann so aus, daß die Hausherren das Spiel bestimmten und die Gäste blieben besonders mit schnellen Gegenstößen gefährlich.

Besonders die schnellen Neustädter Aussenspieler brachte die Abwehr der Rodschen Möhre ein ums andere mal ins Wanken, Bernhard Grimm wird von Matti Szalek geschickt, kann aber den Ball nicht am Keeper vorbeibringen und auch der Nachschuss von Robin-Lee Engler findet nicht sein Ziel (11.). Nur eine Minute später findet seine Flanke im Zentrum Sandro Badermann, dessen Schuss dann aber übers Ziel hinaus geht (12.).

In der nächsten Szene stand das Schiedsrichterteam im Blickpunkt, als der Stadtrodaer Torhüter eine Flanke von Max Cherouny nicht festhalten kann, Robin-Lee Engler kommt an den Ball und wird dabei im Strafraum gefoult, aber der Pfiff des Schiedsrichter blieb zur großen Verwunderung aller aus (16.). Blau-Weiß ließ aber trotzdem nicht weiter beeindrucken und machte weiter das Spiel. Das junge Stürmertalent Julius Börner vereletzte sich am Oberschenkel und musste seinen Platz für Pascal Kern räumen (28.). Vor der Pause dann noch mehrere Möglichkeiten durch Denny Lukes per Kopf (28.), Steven Simon rutscht mit seinem Kopf knapp vorbei (33), Matti Szalek mit einem straffen Schuss knapp über die Querlatte (41.) und Bernhard Grimm verzieht ebenfalls knapp (44.). So ging es dann in die Kabinen. 

Das Spiel der Neustädter ging in Ordnung, das einzigste was fehlte war der Torerfolg.

Auch in der zweiten Hälfte das gleiche Spiel. Neustadt investiert und Stadtroda reagiert. Robin-Lee Engler trifft nur den Keeper (49.) und auch Sandro Badermann bringt das Spielgerät nicht am Torhüter Niklas Sander vorbei (53.). Auch Robin-Lee Engler fehlt erneut bei seinem Versuch das Glück des Torerfolges (55.).

Der erste Versuch der zweiten Hälfte in Richtung Tornähe brachte dann die Rote Karte für Max Cherouny, der mit seinem Abwehrversuch den gegnerischen Spieler nur mit einer  „Notbremse“ stoppen konnte.

In Unterzahl blieben die Hausherren trotzdem spielbestimmend und hatten im Anschluss mit Bernhard Grimm den Torschrei auf den Lippen, als er den Keeper überlupft, aber sein nachsetzen per Kopf nicht erfolgreich war und zur Ecke abgewehrt wird (60.).

Dann kam dann das womit keiner wirklich gerechnet hat, ein langer Ball auf Simon Fuchs auf die rechte Seite, Köhler kann nicht entscheidend stören und mit ein wenig Glück bleibt er am Ball, umkurvt noch Torspieler Dominik Naujoks und schiebt zur Führung ein (0:1, 68. Min).

Die kurze Verwirrung hätte beinahe Stiebritz ausgenutzt, aber sein Versuch landet nur am Neustädter Pfosten (70.).

In den verbleibenden Minuten hatten die Gäste alle Hände zu tun die Angriffsbemühungen der Orlastädter abzuwehren. Mit Mann und Maus und Glück verteidigt die Berbigelf die 3 Punkte an der Orla. Am Ende ein glücklicher Sieg der Rodschen Möhre an der Orla. Die Entäuschung der Blau-Weißen war nach Abpfiff in den Gesichtern der Hausherren zu sehen.

So bleibt am Ende eine bittere Niederlage und die Tatsache, dass die Grüttnerschützlinge derzeit auswärts erfolgreicher sind als auf der heimischen Erde. Das erste Spiel der Saison ohne eigenen Torerfolg bringt dann folgerichtig auch die Heimniederlage gegen Stadtroda.

Nächste Woche ist dann Chemie Kahla zum Nachholer auf der „Roten Erde“, wo man den nächsten Versuch eines Heimsieges angehen wird. Adiv

 

Aufstellungen:

Neustadt:

Naujoks (TW), Lukes (GK)(74. Engler, M), Cherouny (RK 58.), Grau, Köhler (GK), Engler R. (C) (86. Cypionka), Badermann, Grimm, Szalek (GK), Börner (26. Kern), Simon

 

Stadtroda:

Sander (TW), Schwarz, Glaser, Stiebritz (90. Padutsch), Pöckel (GK), Klinger (C), Menzel (64. Bolten, Gk), Fuchs, Lelle, Carl, Rennert

 

Torfolge: 

0:1 Fuchs (68. Min.)


#bwngws

#nurderbwn

#deineSTADTdeinVEREIN

#nobodycanstopthistrain?⚪️?

#allesinblauweiss

#teamspiritbwn

#DieErste

#wir


Vorbericht zum Spiel

... lade FuPa Widget ...
SV Blau-Weiß 90 Neustadt/Orla auf FuPa